https://www.naturparke-steiermark.at/medien/Slow-Food-Zirb-Greb-top_copy1.jpg

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

Tradition im Trend


Alpine Lebensart & ehrliche Gastfreundschaft

Weiße Gipfel, blühende Almen, grüne Wälder und Wiesen, romantische Täler, kristallklare Bäche, idyllische Bergseen und romantische Orte. Eine Entdeckungsreise durch die Region Zirbitzkogel-Grebenzen verspricht viel Abwechslung – auch kulinarisch!

Die Tonnerhütte am Zirbitzkogel bietet nicht nur einen sensationellen Panoramablick. Allein die Kaspressknödelsuppe ist einen Aufstieg oder die Fahrt auf 1.600 Höhenmeter wert. Bestens auch der Schweinsbraten mit Kraut und Knödel und die Kasnocken mit würzigem Käse vom Biohof Lassacher und knusprig gebratenem Zwiebel.

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Slow Food

Am 1580 errichteten Zeischglhof wird man von Familie Wölfl zwischen 21. Juni und 26. Oktober herzlich empfangen. Nirgends schmeckt der Murtaler Steirerkäs auf einer Scheibe knusprigem Holzofenbrot mit Sauerrahmbutter besser als hier. Dazu munden Most oder Säfte aus alten Streuobstwiesensorten und danach eine hausgemachte Mehlspeise.

Ebenfalls nach überlieferter Tradition stellt Thomas Lassacher aus biologischer Frühjahrs- und Sommer- Rohmilch schmackhaften Bergkäse her, von mild bis würzig, je nach Reifezeit von drei bis zu zwölf Monaten.

Erstklassige regionale Wildspezialitäten – von Frischfleisch über Pasteten und Wildwürste bis zu Hirschrohschinken – produziert Coloman Strohmeier. Im Sankt Lambrechter Stiftsgarten werden Kräuter, Gemüse und Obst angebaut. Die Ernte wird zu Kräutertee, -salz, Küchenkräutern, Säften und Schnapserln „gegen kleine Wehwehchen“ weiterverarbeitet. Einheimische und Touristen haben dank der nachhaltigen Regionalentwicklung nicht nur die Möglichkeit, lokale Schmankerl einzukaufen und zu genießen. Interessierte können sich vor Ort ein Bild von der intakten Kulturlandschaft, artgerechten Tierhaltung, der Herstellung von Lebensmitteln und ihrer manuellen Weiterveredelung zu lokalen Spezialitäten machen. Ganz im Sinne der Slow-Food-Philosophie: vom Butterstampfen bis zum Rohmilchkäsen. Info: Tel. +43 650 9433155

Manfred Flieser, Slow Food Styria-Gründer und freier Journalist

 

Slow Food Styria empfiehlt:

 

Gastronomie:

Tonnerhütte
Jakobsberg 2, 8822 Mühlen
Tel. +43 / 3586 / 30077
www.tonnerhuette.at

Knappenwirt
Hoferdorf 113, 8812 Mariahof
Tel. +43 / 3584 / 2542
www.knappenwirt.at

Bio-Bauernhof & Mostschänke Wölfl vlg. Zeischgl
Mitterberg 68, 8820 Neumarkt
Tel. +43 3584 2504 & +43 650 943 3155
Mostschank von 21. Juni bis 26. Okt.: Fr. u. Sa. ab 14 Uhr.
Murtaler Steirerkäs, Zeischgltaler (eine Art Camembert), Frischkäse aus Kuhmilch, Wurst- & Selchwaren, Mehlspeisen, Most, Säfte & Schnäpse. Verkauf von hofeigenen
Bio-Lebensmitteln: Neumarkter Bio-Bauernmarkt (Sa. von 9 bis 12 Uhr) sowie ab Hof nach Vereinbarung

Bio-Bauernhof & Mostschank Thanner
Oberdorf 57
8812 Mariahof
Tel. +43 3584 3862 & +43 680 3209923
Zu Most, Apfelsaft und Buttermilch schmecken Bretteljausen, Brote mit hausgemachten Aufstrichen oder Bauernbutterbrot mit Schnittlauch. Zum Apfel-, Topfenstrudel oder Rahmkoch ein Almkaffee, danach ein Zirben- oder Lärchenschnaps.

Ab Hof & Manufaktur:

Biohof Lassacher
Perchau 48, 8820 Neumarkt
Tel. +43 3584 2983
biohof.lassacher@aon.at

Steirische Wildspezialitäten Coloman Strohmeier
Bahnhofstraße 59, 8820 Neumarkt
Tel. +43 3584 3330
www.wild-strohmeier.at

Biohof Unterer
Jakobsberg 12, 8822 Mühlen
Tel. +43 / 3586 / 30041
Topfen, Frisch- und Weichkäse aus Ziegenrohmilch

Biohof Präthal
Fam. Timmerer–Maier
St. Veit in der Gegend 20
8820 Neumarkt
Tel. +43 / 3586 / 2128
Frischfleisch, Selch-, Wurstwaren, Roggenbrot und Suppeneinlagen.

Bio-Imkerei Helfenschneider
Baierdorf 51, 8812 Mariahof
Tel. +43 / 3584 / 3538
Bienenprodukte

Domenico
Gärtnerhaus, Hauptstraße 57
8813 St. Lambrecht
Tel. +43 / 664 / 4581991

Bio-Imkerei Helfenschneider
Baierdorf 51, 8812 Mariahof
Tel. +43 3584 3538

Biohof Präthal
Fam. Timmerer-Maier
St. Veit in der Gegend 20
8820 Neumarkt
Tel. +43 3586 2128

 

Lebensmittelhandel:

Maxi‘s Naturparkladen
Hinterbach 7a, 8813 St. Blasen
Tel. +43 3385 2500
www.hobelleitner.at

Kloster- und Naturparkladen
Benediktinerstift
Hauptstraße 1, 8813 St. Lambrecht
Tel. +43 / 3585 / 230529

Bio-Bauernmarkt Neumarkt
am Hauptplatz Neumarkt, Samstags von 9:00 bis 12:00 Uhr

 

Herkunfts- und Qualitätskriterien für Naturpark-Spezialitäten

Alle Naturpark-Spezialitäten-Partner finden Sie auf www.naturparke.at.



Übersichtskarte
Übersichtskarte Steiermark Naturparke
Veranstaltungskalender
alle Termine anzeigen »
Suchfeld

Social & Sharing
Übersetzen

 

SteirischeNaturparkLogo

 

 

Steiermark-Logo

 

 

 

Oesterreischische-NaturparkLogo

 

 

Logo Naturkundemuseum

 

 

Swarovski Optik

 

 

Natura 2000

 

Naturparke sterreichs