/medien/Almenlandhof.jpg/medien/Garten-Almenlandhof.jpg/medien/Teichalmsee-Almenlandbuero.jpg/medien/Soelktaeler-Raffalt.jpg/medien/Poellauer-Tal-Themengaerten-Robert-Buchberger.jpg

Naturparke Steiermark – der Verein

Eine Marke – eine Stimme – viele Farben

Im Mai 2004 haben sich erstmals die Naturparkvereine und Tourismusverbände der steirischen Naturparkregionen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Was damals als reines Abstimmungsgremium zwischen Naturschutz- und Tourismusfachleuten gegründet wurde, hat sich inzwischen zu einer umsetzungsstarken steirischen Naturparke- Organisation mit eigenem Projektmanagement entwickelt.

Der Verein „Naturparke Steiermark“ ist heute eine Plattform der sieben steirischen Naturparkvereine und ihrer touristischen Partnerorganisationen in den Naturparkregionen

  • Almenland
  • Steirische Eisenwurzen
  • Mürzer Oberland
  • Pöllauer Tal
  • Sölktäler
  • Südsteiermark
  • Zirbitzkogel–Grebenzen

Dazu kommen als Mitglieder:

  • Verein Naturpark Almenland
  • Tourismusverband Naturpark Almenland
  • Verein Naturpark Mürzer Oberland
  • Tourismusverband Naturpark Mürzer Oberland
  • Verein Naturpark Sölktäler
  • Tourismusverband Naturpark Sölktäler
  • Verein Naturpark Steirische Eisenwurzen
  • Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse
  • Verein Naturpark Südsteiermark
  • Sektion Tourismus Südsteiermark
  • Verein Naturpark Pöllauer Tal
  • Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
  • Verein Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • Tourismusverband Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • Naturpark Akademie Steiermark

Kooperations-Partner:

  • Steirische Tourismus GmbH

Die Naturparke arbeiten hier sehr erfolgreich mit den Fachabteilungen der Steiermärkischen Landesregierung zusammen. Entsprechend der 4 Grundaufgaben der Naturparke  „Schutz“, „Erholung“, „Bildung“ und „Regionalentwicklung“ sind das

  • Naturschutzabteilung (A13)
  • Tourismusabteilung (A12)
  • Abteilung für Regionalplanung (A7)
  • Bildungsressort (A6)
  • Land-und Forstwirtschaft (A10)

Diese Fachabteilungen und der Verband der Österreichischen Naturparke entsenden Beiräte in den Verein „Naturparke Steiermark“.

Hauptziele und Aufgaben von „Naturparke Steiermark“

1.) Umsetzungsorientierte Kooperation zwischen Naturpark-Tourismusorganisationen und Naturparkvereinen in der Steiermark

2.) Kompetenzplattform für neue erlebnisorientierte Formen der Naturvermittlung

3.) Entwicklung eigenständiger, innovativer Angebote unter Berücksichtigung der
     Grundaufgaben der Naturparke

4.) „Naturparke Steiermark“ macht die Naturparke zu einem selbstverständlichen
     Bestandteil/Thema des touristischen Auftritts der Steiermark

5.) Gemeinsame Marktauftritte unter „Naturparke Steiermark“

6.) Aufbau eines strategischen Netzwerkes zu Förderstellen und Wirtschafts – Partnern.

Naturparke Steiermark ist die einzige Naturschutzorganisation in der Steiermark, die im Sinne des Naturschutzes als Querschnittsmaterie bewusst Kooperationen zu verwandten Themenbreichen (zB. Gesundheit) pflegt und damit den Menschen in das Zentrum eines modernen, dynamischen und zukunftsfähigen Naturschutzes rückt.

Folgende Meilensteine hat  „Naturparke Steiermark“ bereits erarbeitet

  • Budgetaufstockung zur Absicherung der Naturparkvereine
  • Ausarbeitung eines längerfristigen Arbeitsprogramms der steirischen Naturparke auf Basis der Österreich weiten Qualitätskriterien des VNÖ
  • Langfristige Kooperation mit der Steirischen Tourismus-GmbH (STG)
  • Gemeinsame Werbemittel für gemeinsame Messe- und Marktauftritte
  • Schulprogramm für österreichische Schulgruppen, Landschulwochen und Projekttage in den steirischen Naturparken
  • Einführung von Naturpark-Schulen laut Kriterien (VNÖ)
  • Das Naturvermittlungsprogramm der Steirischen Naturparke ist in seiner Breitenwirkung und Qualität in der Steiermark einzigartig
  • Jährlicher Aktiv-Beitrag zum „Internationalen Tag der Biodiversität“ (22. Mai) mit über 2000 SchülerInnen
  • Gründung der Angebotsgruppe „Naturpark-Partner-Betriebe“ (Gastgeber) als Qualitätsoffensive und Basis für interne und gästeorientierte Bewusstseinsbildung zum Thema Naturpark, Naturschutz, Kulturlandschaft, regionale Wertschöpfungskreisläufe usw.
  • Ausarbeitung und Durchführung des Naturvermittlungsprojektes "Naturvermittlung für Naturpark-Partner"
  • Erarbeitung und Umsetzung eines strategischen Entwicklungskonzeptes zur inhaltlichen Positionierung der steirischen Naturparke unter dem Leitthema „Blühende Gesundheit“ (LEADER-Projekt 2009 -2013)

pdfMitgliederliste Verein "Naturparke Steiermark"

pdfStatuten der Naturparke Steiermark

 

->  Daten und Fakten zu den 7 Naturparken

Verein „Naturparke Steiermark“
Bernhard Stejskal, Geschäftsführer
Stadlob 129, 8812 Mariahof
Tel: +43/664/8321337
E-Mail: naturparke@steiermark.com

UID: ATU 64395069
ZVR-Zahl: 838001199
Zum Zentralen Vereins-Register

 

Übersichtskarte
Übersichtskarte Steiermark Naturparke
Aktuelle Termine
28. Mai 2016
Zirbitzkogel Grebenzen
2. Naturpark-Wallfahrtmehr
25. Juni 2016
Zirbitzkogel Grebenzen
Moorfest mit Eröffnung des neuen Moorturmesmehr
 
Veranstaltungskalender
alle Termine anzeigen »
Suchfeld

Social & Sharing
Übersetzen
linie

 

Naturparke sterreichs

 

Naturparke sterreichs

 

Naturparke sterreichs

 

Naturparke sterreichs

 

Logo Naturkundemuseum

 

Naturparke sterreichs

 

Swarovski Optik

 

Naturparke sterreichs

 

Natura 2000

 

Naturparke sterreichs